Auf Observationsmission mit der “Harle Kurier”

Einsatzort Unesco Weltkulturerbe Wattenmeer. Die Klasse 7a machte sich am 21. April zusammen mit ihrer Einsatzleitung bei bestem Wetter auf den Weg zu einer spannenden Mission. Es waren Schweinswal-Tage in Wilhelmshaven, bei denen es fĂĽr aufmerksame Beobachter einiges zu entdecken gab. Bereits am Vormittag stieĂźen wir vom Bontekai ausgehend in hohe See. Bereits nach kurzer Fahrzeit wurden einige Schweinswale in ihrer natĂĽrlichen Lebensumgebung gesichtet, die sich aus der Ferne beobachten lieĂźen. Mission geglĂĽckt!

Anlass des Ausfluges waren Impulse des Biologieunterrichtes, der die Schüler*innen veranlasste, Biologie hautnah erleben zu wollen. Eine Umsetzung ließ nicht lange auf sich warten, denn die OBS Mitte macht handlungsorientierten Unterricht. Insgesamt war es ein schöner Tag und die Klasse 7a freut sich auf die nächste Mission inklusive Belohnungseis.


FrĂĽhjahrsputz 2022

In Wilhelmshaven und Friesland haben am vergangenen Freitag und Samstag viele Menschen an der Aktion FrĂĽhjahrsputz teilgenommen. So auch die Klassen 7a, 7c, 7d und 7e der Oberschule Stadtmitte. 
Im Stadtpark, der Kirchreihe und auch auf der Burganlage Siebethsburg wurde gemeinsam ein Zeichen fĂĽr die Umwelt gesetzt. Ob benutzte Masken, Papiere von SĂĽĂźigkeiten,  Zigarettenstummel, ein kaputter Stuhl oder gar eine alte Schaufel, was nicht in die Natur gehörte wurde eingesammelt.

Die SchĂĽler*innen der 7a trafen auf zwei Bewohner des Stadtparks. Schon allein fĂĽr diese beiden Enten lohnte es sich die GrĂĽnanlage vom MĂĽll zu befreien.

Die 7c schleppte gemeinschaftlich eine große Schaufel vom Stadtpark zur Schule, kaputte Gartengeräte sind keine schöne Dekoration im Stadtpark.

Die 7d fand nicht nur kaputte Elektronik. Einige Schülerinnen haben den Kippen den Kampf angesagt. Das Rauchen an sich sei schon gefährlich und dann bleiben auch noch die Kippen 10 Jahre liegen und bilden eine Gefahr für die Tiere, so eine engagierte Schülerin.

Die 7e machte aus dem MĂĽllsammeln eine Gemeinschaftsaktion der besonderen Art. Auf der Kirchreihe sammelten sie MĂĽll und Erfahrungen. Denn sie diskutierten ĂĽber den Sinn des FrĂĽhjahrsputzes und warum es wichtig sei, den eigenen MĂĽll richtig zu entsorgen.

Die Lehrer*innen erkannten nach der Aktion, dass der FrĂĽhjahrsputz und der World Cleanup Day alleine nicht ausreichen. Die Umwelt kann schlieĂźlich nicht immer 6 Monate warten, bis der MĂĽll gesammelt wird. So wurde ĂĽberlegt, wie das Thema der MĂĽllentsorgung und MĂĽlltrennung noch intensiver in den gemeinsamen Unterricht eingebunden werden kann.


Den FrĂĽhblĂĽhern auf der Spur

Die ersten Sonnenstrahlen kommen heraus – da möchte man direkt draußen Unterricht machen. Die Schülerinnen und Schüler der 6a haben heute einen Spaziergang durch den Siebethsburger Park gemacht. Dabei haben sie viele verschiedene Pflanzen entdeckt und fotografiert. Die ersten Frühblüher waren schon zu sehen.


Quizduell der Wilhelmshavener Schweinswaltage

Im Rahmen der diesjährigen Schweinswaltage haben Schüler der Klasse 9bR mit ihrem Klassenlehrer Herrn Tjardes am stadtweiten Quizduell „Wale der Nordsee“ teilgenommen. Die  Schüler Maik Glaser, Felix Janßen, Marlon Kolschen, Enzo Schorlemmer, Dennis Berg und Zarsham Sohrab bereiteten sich eigenständig auf den Wettbewerbsabend vor und besuchten die Ausstellung des Wattenmeerhauses an mehreren Tagen. Roger Staves, Leiter der Bildungsarbeit für das Unesco Weltnaturerbe Wattenmeerhaus, lobte das Engagement der Schüler. Im Verlauf des Abends wurden den Schülerteams verschiedener Wilhelmshavener Schulen Fragen rund um die Säugetiere der Meere gestellt. Dabei war das aufgebaute Fachwissen notwendig, denn die Fragen und Aufgaben hatten es in sich. In ihrer Altersgruppe hat die Schülergruppe der 9bR den ersten Preis gewonnen: Den goldenen Hering und einen Sonderpreis. Die Schüler bestätigten bereits am Abend, dass sie ihren Titel im nächsten Jahr verteidigen werden.