Programm „Lesen macht stark“ an der Oberschule Stadtmitte

Lesekompetenz als Grundlage fĂŒr viele weitere Kompetenzen hat an unserer Schule einen sehr hohen Stellenwert. Unter Lesekompetenz versteht man die „FĂ€higkeit, geschriebene Texte zu verstehen, zu nutzen und ĂŒber sie zu reflektieren, um eigene Ziele zu erreichen, das eigene Wissen und Potenzial weiterzuentwickeln und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.“ (Deutsches PISA‐Konsortium 2001, S. 23) Hier wird deutlich, dass unter Lesekompetenz mehr verstanden wird, als einfach nur lesen können.

Aus diesem Grund hat unsere Schule als eine von 150 weiteren Schulen niedersachsenweit am Programm „Lesen macht stark teilgenommen und ist im Zuge unserer diesjĂ€hrigen Themenwoche erfolgreich mit dem Jahrgang 5 in das Programm gestartet.
Hier gibt es weitere Informationen.


Themenwoche im 6. Jahrgang

Der sechste Jahrgang hat sich in der Themenwoche mit dem Thema “BrĂŒche” auseinandergesetzt. Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler konnten in dieser Woche sehr viel lernen. Es gab genĂŒgend Zeit, um das Thema “mal anders” zu entdecken:

  • In einem SchĂŒttversuch konnten die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler 1/4 Liter von einem Liter abmessen, ohne dabei einen Messebecher oder eine Waage zu verwenden.
  • Bei einem Kuchentag konnte jeder SchĂŒler und jede SchĂŒlerin den eigenen Muffin immer wieder teilen und dabei den Muffin StĂŒck fĂŒr StĂŒck aufessen.
  • Bei einem Spiele-Tag haben die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler Domino-Steine gelegt.
  • Auch mehrere Tafeln Schokolade wurden gerecht aufgeteilt und als Bruch dargestellt.

Eine schöne und aufregende Woche ging am Freitag zu Ende.


OberbĂŒrgermeister Carsten Feist stellt sich Fragen

Am Morgen des 09.09. stellte sich OberbĂŒrgermeister Carsten Feist den Fragen von nahezu 90 SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern unserer Schule zu kommunalpolitischen Themen in Wilhelmshaven, um speziell unsere ErstwĂ€hler an die Wahlurne zu locken. Dank der guten Vorbereitung im Politikunterricht der 10ten Klassen sind treffsichere Fragen, aus der Lebenswirklichkeit der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler, gestellt worden. So ging es z.B. um BasketballplĂ€tze, LadeanschlĂŒsse fĂŒr Smartphones oder Tablets an Bushaltestellen, die Bebauung auf dem Ehrenwortplatz, eine neue Stadthalle, wann die DeichbrĂŒcke zurĂŒckkehrt oder warum kein Bus nach Klein Wangerooge fĂ€hrt. Herr Feist beantwortete alle Fragen sachkundig und verstĂ€ndlich, so dass alle SchĂŒlerinnen und SchĂŒler fast zwei Stunden lang mit beachtlicher Ruhe und großem Interesse den AusfĂŒhrungen des OberbĂŒrgermeisters zuhörten.

NatĂŒrlich gab es noch ein Erinnerungsfoto und eine kleine „Autogrammstunde“.
Wir bedanken uns herzlich fĂŒr diese Möglichkeit bei unserem OberbĂŒrgermeister Herrn Carsten Feist.


GrĂŒnes Klassenzimmer – FrĂŒhjahrsputz im Sommer

Im FrĂŒhjahr musste die Garten-AG von Herrn Gommers coronabedingt ausfallen, deshalb haben sich in dieser Woche viele fleißige HĂ€nde aus Jahrgang 6 gefunden, die mit Herrn Gommers zusammen den Innenhof in GebĂ€udeteil C wieder aus dem Dörnröschenschlaf holten, sodass er wieder zum Verweilen einlĂ€dt.
Wir freuen uns auf die nĂ€chste Schulstunde im grĂŒnen Klassenzimmer!


Hand in Hand fĂŒr Norddeutschland: UnterstĂŒtzung fĂŒr unsere SchĂŒler/innen


Ideenwettbewerb fĂŒr eine Materialtasche zum Schuljahr 2021/22

Im nĂ€chsten Schuljahr soll es eine Materialtasche mit allen Materialien auf Papierbasis geben, die gut fĂŒr die Umwelt sind und euch einen guten Schulstart bieten. Der Name „Materialtasche“ ist etwas langweilig, deshalb: Macht mit und gebt der Tasche einen coolen Namen!

Alle Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb gibt es bei euren Klassenlehrern. Der Namensgeber, der durch eine Jury ermittelt wird, bekommt eine Tasche geschenkt.


OBSvirtualcharityRUN

Der Förderverein der Oberschule Stadtmitte veranstaltet am 13. und 14.02. einen virtuellen Spendenlauf. An diesen beiden Tagen heißt es: so viele Kilometer wie möglich laufen, joggen, walken, spazieren oder rennen!!
Die Anmeldungen und Sponsorenzettel können ab morgen
–  im Sekretariat abgegeben
–  per Mail an info@obs-mitte.de geschickt
–  fĂŒr SchĂŒler: bei der Sprechstunde abgegeben
Gesammelt wird fĂŒr die Ausstattung der neuen SpieleausleihhĂŒtte, die im Sommer auf dem SchulgelĂ€nde aufgestellt wird.  


Sporty Teachers: 2. Platz bei der Teamwertung

Dass die Lehrerinnen und Lehrer der Oberschule Stadtmitte weit mehr können, als „nur“ unterrichten, haben sie wieder einmal unter Beweis gestellt:
Bei der Business-World-Run-Challenge ging es in den 14 Tage vom 02. bis 15. November 2020 darum, so oft und so weit wie möglich fĂŒr die eigene Berufsgruppe zu laufen.
Teams aus der ganzen Welt und aus den unterschiedlichsten Branchen haben teilgenommen und insgesamt 43.612 km „erlaufen“ – das ist etwas mehr als einmal um die Welt!
Als Team der OBS starteten Saskia Fischer, Björn Meile, Grit MĂŒller, Katja MĂŒller-Schepe, Susann Oelrichs, Birgit Peters, Nicole Poker, Inga Schollenberger, Uwe Schollenberger und Tatjana Spadi.
Mit ĂŒber 750 gelaufenen Kilometer konnte sich das Team den 2. Platz unter allen weltweit teilnehmenden Firmen und Institutionen sichern. Geschlagen geben musste es sich nur einer niederlĂ€ndischen Lauforganisation, die es mit 817 km auf Platz 1 schaffte.
Dieses Event fand aufgrund der Corona-Pandemie natĂŒrlich virtuell statt. Die LĂ€uferinnen und LĂ€ufer haben ihre Strecken und Zeiten mithilfe von TrackinggerĂ€ten nach den LĂ€ufen hochgeladen und meist mit zusĂ€tzlichen Fotos bewiesen, dass sie tatsĂ€chlich gelaufen sind. Damit ist diese Art des „gemeinsamen Laufens“ eine schöne Idee, auch in schwierigen Zeiten gemeinsam weiter sportlich aktiv zu sein und zu bleiben.
Das LÀuferInnen-Team der OBS freut sich schon auf die nÀchste Herausforderung!
Denn egal, ob schulinternes Fußballturnier „SchĂŒler gegen Lehrer“, Gorch-Fock-Lauf, Siebethsburger Volkslauf, Business-World-Run-Challenge: Wir trauen uns und sind dabei!


Alle Jahre wieder


auch dieses Jahr richtete die 7e einen kulinarischen kulturellen Abend aus. Es gab Köstlichkeiten aus den unterschiedlichsten LĂ€ndern diese Welt. Groß und Klein kamen zusammen, genossen das leckere Essen. Als krönenden Abschluss beschenkten sich die SchĂŒler und SchĂŒlerinnen mit kleinen Wichtelaufmerksamkeiten. Jeder packte mit an, um dem Abend zum Erfolg zu verhelfen
 und ein Erfolg war es. Alle freuen sich schon aufs nĂ€chste Jahr.

Wilhelmshaven gestalten. Mitmachen. Einfluss nehmen.

Große Aufregung herrschte am Freitag um kurz vor 11 Uhr bei den SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Klasse 9e, im VHS Saal der Stadt Wilhelmshaven. Schließlich hatten sie jetzt die Gelegenheit, ihre WĂŒnsche und Anregungen, zur Gestaltung der Stadt WHV, an den Stadtratsvorsitzenden Stefan Becker und der Bundestagsabgeordneten Frau Siemtje Möller vorzutragen. Zwei Tage zuvor steckte die Klasse viel Arbeit in die Themenauswahl, ihre Argumentation und der Vorbereitung ihrer Plakate. Begleitet wurde dieses Projekt der VHS von Hendrik Wagner und Diana Schmack.