Textiles Gestalten

Textil – da häkelt man doch nur, oder?!

Wohl kaum! Vom T-Shirt bis zur Zeltplane, von der Wollmütze bis zum Sofabezug, Textilien begleiten uns überall, unser Leben lang.

Kleidung, Schmuck und andere textile Gebrauchsgegenstände sind wichtige Bestandteile des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens. Das Unterrichtsfach Textiles Gestalten ist komplex und bietet den Schülerinnen und Schülern das Aneignen unterschiedlicher Fähig- und Fertigkeiten, von denen sie ihr Leben lang profitieren können.

Neben der Vermittlung textiler Techniken werden Kreativität und Phantasie, Selbstorganisation und ein kritisches Reflexionsvermögen rund um den Themenkomplex „Bekleidungsindustrie“ gefördert. Der Textilunterricht ist überwiegend handlungs- und produktionsorientiert, vermittelt aber zugleich fachliches Wissen sowohl über Materialien und Werkzeuge, als auch über die Gewinnung textiler Rohstoffe und die Herstellung von Textilien.

In Jahrgang 5 lernen alle Schüler und Schülerinnen das Fach Textiles Gestalten für ein Vierteljahr in einem zweistündigen Kurs kennen. In den Jahrgängen 6 bis 8 besteht die Möglichkeit, das Fach Textiles Gestalten im Wahlpflichtbereich zweistündig und für jeweils ein Schuljahr anzuwählen. In Jahrgang 9 kann Textiles Gestalten ebenfalls im WPK-Bereich, dann allerdings für zwei Jahre, angewählt werden.