Zeugnis & Zeugniskonferenz


Checkliste für die ZK am Schuljahresende

VOR der Zeugniskonferenz:

  • Alle Noten sind eingetragen
  • AV/SV sind eingetragen
  • Fehltage sind eingetragen
  • AGs sind eingetragen
  • WPKs wurden überprüft
  • Bemerkungen:
    • Klassensprecher/Klassen
    • Versetzungsbemerkung
    • Kurszuweisung für das kommende Schuljahr
    • Unterstützungsbedarfe / LRS
    • Teilnahme an „Lerntraining“ und „Soziales Lernen“
    • Individuelle Bemerkungen (Lob, besonderes Engagement, besondere Leistungen, Empfehlungen: BBS, Gym, RS/HS-Zweig)
  • Protokoll vorbereiten (und Protokollführer ansprechen)
  • Nachteilsausgleiche beantragen (neu und/oder fortlaufend)
  • Für unsere Sprachlerner (Sprachlernende in der Sprachlernklasse & Sprachlernende in der Regelklasse mit Notenschutz) gelten zusätzlich besondere Bedingungen. Sie bekommen das normale Zeugnis (wird von der Klassenlehrkraft angefertigt) und das SLK-Zeugnis (wird von Frau Reichelt angefertigt).

WÄHREND der Zeugniskonferenz

  • Begrüßung und Eröffnung
  • Hinweis auf Verschwiegenheit
  • Kurze Berichte zu den einzelnen Schülern (Noten, Fehltage, AV/SV, Bemerkungen)
  • Abstimmungen:
  • Versetzung
  • Nachteilsausgleiche
  • Kurszuweisung (auch Wechsel)
  • Zweigzuweisung
  • Ausgleichsregelung, wenn zu viele Fächer mit „mangelhaft“ bewertet wurden
  • Fragestellung für die SuS mit Unterstützungsbedarf:
    • Soll eine Förderkommission einberufen werden, um Bedarfe aufzuheben? (Zeugniskonferenz an sich hebt keine Gutachten auf).

Zeugnisdruck

  1. Klassenlehrer überprüft die Zeugnisse nach der Zeugniskonferenz auf Fehler 
  2. Klassenlehrer beauftragt Frau Flügge mit dem Ausdruck der Zeugnisse
  3. Frau Flügge druckt die Zeugnisse mit dem Farblaserdrucker im Sekretariat aus
  4. Sekretariat gibt Zeugnisse an den Klassenlehrer zurück (Fach)
  5. Klassenlehrer überprüft den Ausdruck und unterschreibt die Zeugnisse
  6. Klassenlehrer gibt die Zeugnisse im Sekretariat ab
  7. Herr Pommer unterschreibt die Zeugnisse und gibt sie an das Sekretariat zurück
  8. Sekretariat fertig Kopien der Zeugnisse an
  9. Klassenlehrer erhält Kopien und Originale vom Sekretariat
  10. Klassenlehrer heftet die Kopien in den Schülerakten ab
  11. Klassenlehrer händigt die Originalzeugnisse den Schülern am Zeugnistag aus

Sollte sich ein Fehler (z.B. eine falsche Note oder ein falscher Kurs) eingeschlichen haben, kann das Zeugnis auch anschließend geändert werden. Wichtig ist aber, dass der wir das neue Zeugnis nur im Austausch gegen das fehlerhafte Zeugnis aushändigen. Anschließend ist es notwendig, dass die Zeugniskopie in der Schülerakte ausgetauscht wird. Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an das Sekretariat oder die Schulleitung wenden.