Catering für das NGW

Im NGW Wilhelmshaven fand ein Studienseminar statt, und natürlich darf dabei gutes Essen nicht fehlen. Die Schülerfirma Catering hat daher köstliches Fingerfood vorbereitet, darunter Lachsröllchen, Blätterteigschnecken, Mini-Pita-Brote, eine Vielzahl von Canapés und vieles mehr. Die Schülerinnen und Schüler haben nicht nur darauf geachtet, dass es lecker schmeckt, sondern auch eine ansprechende farbliche Anordnung und Dekoration umgesetzt. Über fünf Stunden hinweg haben sie freiwillig und mit viel Engagement und Einsatz in der Küche gearbeitet, um ein schmackhaftes Buffet für 120 Personen vorzubereiten. Dabei wurde für jeden Geschmack etwas geboten, egal ob vegan, vegetarisch oder mit Fleisch.
Die Planung, Durchführung und Reflexion solcher Aufträge vermitteln berufliche und alltagspraktische Fähigkeiten, die in der Schülerfirma Catering vermittelt werden.

von Özgül aus der Schul-Blog-AG


Verabschiedung

Unsere Sekretärin, Frau Thiele, wurde nach über 45 Jahren im Schuldienst verabschiedet. Dazu versammelten sich die Schülerschaft und die Lehrkräfte auf dem Schulhof. Sie haben applaudiert und zum Abschied zugewunken. Jede Schülerin und jeder Schüler hatte Kontakt mit ihr, um…
– sich in der Schule anzumelden,
– sich krankzumelden,
– die Eltern anzurufen,
– etwas zu kopieren,
– vergessene Bücher abzugeben,
– die Kontaktdaten zu ändern,
– sich ein Pflaster oder Kühlpack zu besorgen,
– sich nach verlorenen Gegenständen zu erkundigen,
– die Busfahrtkarte abzuholen,
– das eingesammelte Handy wiederzuholen,
– Stundenausfälle zu erfragen,
– die Klassenfahrtanmeldezettel zu bekommen,
– die Essensanmeldung auszufüllen,
– leere Batterien für die elektronischen Tafeln auszutauschen,
– einfach mal ein wenig zu schnacken,
– nicht abgeholte Zeugnisse in Empfang zu nehmen,
– sich für einzelne Tage von der Schulpflicht befreien zu lassen,
– sich von der Schule abzumelden,
– den richtigen Unterrichtsraum zu erfragen,
– …..

Wir werden Frau Thiele vermissen, bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung und wünschen Ihr alles Gute für die Zukunft im wohlverdienten Ruhestand!

geschrieben von der Schul-Blog-AG


Erste SV-Fahrt nach Oldenburg

Die Schülervertretung (SV) der OBS-Stadtmitte war vom 6. bis zum 7. März 2024 zum ersten Mal auf einer Tagungsfahrt in Oldenburg.

Bereits während der Zugfahrt hatte sich die Gruppe darüber unterhalten, wie man den Schulalltag verbessern könnte. Am Vormittag wurde dann in einem der Tagungsräume unserer Jugendherberge die Geschäftsordnung der SV geschrieben. Hierbei wurde viel argumentiert und diskutiert. Am Ende entstand eine Art Übersicht über die Rechte und Pflichten der SV. Auch wurde in der Geschäftsordnung festgehalten, dass einmal pro Jahr eine SV Fahrt oder ein gemeinsamer Tagesausflug als Teambuilding-Maßnahme stattfinden soll.

Nachmittags hatten die Schüler:innen Freizeit, die in der Oldenburger Innenstadt verbracht wurde.

Am Abend ging die SV gemeinsam mit ihren Beratungslehrkräften Frau Tekce und Frau Hecker Pizza essen.

Am nächsten Morgen wurde die Fahrt bei einem gemeinsamen Frühstück reflektiert und über die gestrigen Ergebnisse gesprochen, bevor es mit dem Zug wieder zurück nach Wilhelmshaven ging.

geschrieben von der SV


Erfolgreiche Teilnahme am französischen Internetteamwettbewerb!

Quellenverweis: weitere Informationen unter https://www.internetteamwettbewerb.de/

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass die Schülerinnen und Schüler des Französisch-WPK der Klassen 9 und 10 an der Oberschule Stadtmitte erfolgreich am französischen Internetteamwettbewerb teilgenommen haben!

Mit einer beeindruckenden Punktzahl von 60.65 von möglichen 80 Punkten und auf dem Niveau A2-B1 haben sie sich gegen zahlreiche teilnehmende Gymnasien behauptet. Wir erreichten den 23. Platz von insgesamt 55 teilnehmenden Schulen in Niedersachsen.

Dies ist besonders bemerkenswert, da die Oberschule Stadtmitte eine der wenigen Oberschulen gewesen ist, die in dieser Niveaustufe vertreten war.

Unter der fachkundigen Leitung von Herrn Pudrycki, Französischlehrer und Fachbereichsleiter Sprachen an unserer Schule, haben die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über Frankreich in 8 verschiedenen Themenbereichen unter Beweis gestellt. Alle Aufgaben wurden dabei ausschließlich in französischer Sprache bearbeitet.

Wir sind unglaublich stolz auf das Engagement und die Leistung unserer Schülerinnen und Schüler! Dieser Erfolg ist ein Beweis für das hohe Niveau des Französischunterrichts an unserer Schule und motiviert uns, auch in Zukunft an solchen spannenden Wettbewerben teilzunehmen.

Bravo à tous et félicitations pour cette réussite exceptionnelle!


Augen auf im Biologieunterricht

Am letzten Mittwoch haben die Schüler:innen der 8e eine Stationsarbeit mit interaktiven Übungen zum Auge gemacht. Bei diesen Übungen haben die Jugendlichen viele Sachen über ihre Augen herausgefunden:

  • Farbige Wortfallen  
  • Hilfe, ein Loch in der Hand!
  • Reaktionszeit messen
  • Ab wann wird es unscharf?
  • Jeder hat einen blinden Fleck

von Kilian aus der Schul-Blog-AG


Reichspogromnacht

Am Abend des 9. Novembers 2023 versammelten sich Mitglieder vom Stadtrat und Jugendparlament sowie viele Bürger:innen in der Christus & Garnisonskirche, um den Opfern des 9. Novembers 1936, auch bekannt als Reichspogromnacht, zu gedenken.
Zunächst sprach man das Vaterunser und ein Gebet für die Opfer des 7. Oktobers. Daraufhin sangen wir die Hatikva (Nationalhymne Israels) und die Mitglieder des Stadtrats und Jugendparlament, darunter Bürgermeister Carsten Feist sowie Schüler der OBS Mitte. Von den Schülervertretern der OBS Mitte wurde auch eine Mitleidsbekundung für die Opfer des Hamas Angriffs verlesen.

Schließlich verließ die Gemeinschaft die Kirche und ging zum Synagogenplatz. Dort hielten der Stadtrat und Jugendparlamentsvorsitzinder Otto Josten ein Statement gegen den Antisemitismus in der Welt.

geschrieben von Quintus Paul Schröder aus der Schul-Blog-AG


Der erste Zeugnistag an der OBS-Mitte für Jahrgang 5

Am 31. Januar hat an der OBS Mitte der erste Zeugnistag für den Jahrgang 5 statt.
Statt eines normalen Unterrichts wurde in den beiden Stunden vor den Zeugnissen spannende Jahrgangsaktivitäten durchgeführt. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrkräften begaben sich die Schüler:innen in die Sporthalle. Dort wurden Spiele wie Zombieball und Hase & Jäger mit über 60 Kindern gespielt. Die Aktivitäten sorgten für jede Menge Spaß und zeigten erneut, dass wir der fünfte Jahrgang eine starke Gemeinschaft ist.

von Mandy aus der Schul-Blog-AG


Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs: Spannung bis zum Schluss

Im großen UCI-Kinosaal in Wilhelmshaven, erfüllt von gespannter Stille, fand Mitte Februar der Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs statt. Unter den Teilnehmern war auch unsere Schulsiegerin Alina aus der 6c, die mit einer fesselnden Vorstellung ihre Zuhörer begeisterte. Alinas Klasse unterstützte sie mit begeistertem Applaus und aufmunternden Zurufen, während Alina selbst mit ihrer Stimme die Charaktere lebendig werden ließ. Begleitet wurden die Schüler von Herrn Knust und Herrn Pudrycki.

Die Spannung war förmlich greifbar, als die Jury abschließend ihre Entscheidung bekanntgab. Obwohl Alina ihr Bestes gegeben hatte, reichte es am Ende leider nicht zum Sieg. Doch trotz des knappen Ergebnisses war die Stimmung in der Klasse von Stolz erfüllt. Denn Alina hatte sich wahrhaftig ins Zeug gelegt und ihre Leidenschaft für das Lesen unter Beweis gestellt.

Die Schule ist stolz darauf, eine solch engagierte und talentierte Schülerin wie Alina zu haben, die mit ihrer Begeisterung für Bücher und Geschichten ihre Mitschüler inspiriert. Der Stadtentscheid mag zwar vorbei sein, doch Alinas Leistung wird noch lange in Erinnerung bleiben und andere dazu ermutigen, ihrer Leidenschaft zu folgen.


Markt der Möglichkeiten: Schüler:innen teilten ihre Betriebspraktikumserfahrungen

Auf unserem Markt der Möglichkeiten präsentierten Schüler:innen des neunten Jahrgangs eindrucksvolle Einblicke in ihre Betriebspraktika. Mit Leidenschaft und Aufrichtigkeit teilten sie ihre Erlebnisse, während der achte Jahrgang aufmerksam zuhörte und spannende Interviews führte. Von inspirierenden Begegnungen bis hin zu herausfordernden Momenten – diese Berichte boten einen einzigartigen Einblick in die Welt der Berufspraxis. Jeder konnte sich von ihren Erfahrungen inspirieren lassen und blickt von jetzt an mit hohen Erwartungen nach vorne zum eigenen Praktikum im kommenden Schuljahr.

von Schüler:innen der 8a